Auf einem Moto Guzzi Treffen kam mir die Idee die Fahrer/innen dieser italienische Motorradmarke Moto Guzzi abzulichten.

Die Gründe für die Liebe zu ihren Moto Guzzis zu erfahren.

Ein Bild, dazu eine kleine Geschichte über Mensch und Maschine.

Oder einfach gesagt „Ein Bildband über Guzzistis und ihre Guzzis“  

Mit dem Gedanken ,das Moto Guzzi mich vielleicht unterstützen, die Idee klasse finden und im Jahr 2021 zum 100 jährigen Jubiläum mit 100 Guzzistis der Bildband erscheinen könnte…..

begann ich zu recherchieren und eine Anfrage an Moto Guzzi Deutschland zu stellen ,genauer an den Vorstandsvorsitzenden Angelo Mazzone und zwecks Kameraequipment alle bekannten Hersteller anzuschreiben.

Für die Kamerahersteller war schnell klar , es ist kein Projekt das es wert wäre zu unterstützen.

Von Moto Guzzi und dem oben genannten Herrn kam überhaupt keine Antwort, von meinem Moto Guzzi Händler Motorrad Wieser kam die Antwort .Etwas Geduld zu haben und eine Emailadresse vom Moto Guzzi Pressesprecher Deutschlands. Sechs Monate waren zu diesem Zeitpunkt vergangen.Auf meine Email mit gleichem Text wie im Anschreiben damals per Post,dann endlich eine Antwort, man wäre nicht zuständig und die Email wurde weitergeleitet.

Tja nur wohin …..zum Vatikan zum Papst ?

Pause ….wieder keine Antwort.

Der Zufall führte mich auf meiner Suche nach dem passenden Reisegefährt auch zur Familie Riehl Piaggio Händler und somit auch Moto Guzzi Händler in Karlsdorf Neuthard. Da mir meine Stelvio zu schwer wurde und eine Bellagio mir für weitere Strecken nicht das geeignete Reisegefährt erschien.Was ich wiederum erst nach Kauf feststellte.Blieb nur die Moto Guzzi V 85 TT übrig. Diese hatte ich einmal bei Motorrad Wieser und bei den Piaggio Days auf dem Johanniskreuz bei Kaiserslautern Probe gefahren. Sowie auch mal  einen Tag bei der Motorrad Wieser ausgeliehen.Da ich jedoch grade eine Bellagio mit 4700km erworben und das zu einem sehr sehr fairen Preis,wollte ich nochmal eine V 85 TT zum Vergleich fahren um sicher zu sein und Firma Piaggio Riehl war eben in der Nähe.Angerufen Probefahrttermin ausgemacht im übrigen total freundlich und unkompliziert und gefahren.Nach der Probefahrt ins Gespräch gekommen und von meiner Idee ,meinem Projekt erzählt.Frau Riehl fand dies ein tolle Idee und versprach Kontakt mit Moto Guzzi herzustellen.Da sie sich nicht vorstellen konnte das Moto Guzzi kein Interesse habe und sie schon mehrmals in irgendeiner Form Unterstützung bekommen hätten.Nach einem netten Gespräch und Besprechung für einen eventuellen Kauf und einem Kaufangebot fuhr ich nach Hause.

Ein weiterer  Grund der erneuten Probefahrt war auch !

Die Moto Guzzi  V85 TT  in der zwei Farben Kombination ist mit dem Michelin Anakee Adventure Reifen ausgestattet und hatte bei den Probefahrten einen zwiespältigen Eindruck bei mir hinterlassen im Bezug auf Fahrbarkeit, Lautstärke / Abrollgeräusch und Kurvenverhalten.

Das Modell Blau Atlante das mir als Vorführer zur Verfügung gestellt wurde,sowie alle anderen einfarbigen V 85 TT Modelle sind mit einem Metzler Tourance Next ausgestattet und mir das Fahrverhalten mit dieser Reifenkombination weit aus mehr zusagte dabei dazu noch positiv überraschte.

Nach einigen Telefonaten mit Frau Riehl und weiteren Informationen zum Kauf einer V85 TT inklusive verschiedener Angebote. Meldete sich dann doch nach einer Woche der Pressesprecher von Moto Guzzi Deutschland telefonisch mit einer Antwort auf meine Anfrage.

Tja, leider wäre da nichts auf die schnelle zu machen und ich müsste mein Projekt,Anliegen direkt in Italien vorbringen.Da Moto Guzzi Deutschland dies nicht entscheiden kann.Auch eine Aussicht auf Erfolg wäre sehr gering.

Gut ….abgehakt !  Starte ich eben auf eigene Kosten und meine Erwartungen waren von vorne herein gering und somit die Enttäuschung auch 😉

Nach mehren Gesprächen und Kaufangeboten ,habe ich mich dann für Motorrad Wieser entschieden.

An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön an Familie Riehl Piaggio Center 

Ich kenne den Besitzer Siggi Wieser  von der Firma Motorrad Wieser seit 1978 und in den 42 Jahren bis zum heutigen Tag wurde ich zu Motorradmarken die er vertritt ,sowie Fremdfabrikaten hervorragend beraten und immer mit Tips und Fachkenntnis unterstützt.

Der Kaufpreis ist nicht immer ausschlagendes Argument für einen Kauf ! 

Über 40 jähriges Vertrauen gepaart mit hoher Fachkenntnis, Freundlichkeit sowie einem familiär generationsübergreifenden geführten Betrieb sind für mich unschlagbare Kaufgründe.

So  wurden wir uns wieder einmal einig und seit dem 18.3.2020 und 4000 Kilometer später fahre ich eine V85 TT Kalahari (rot/weise Farbkomibation) .